Dienstag, 8. Februar 2011

Ein hart erkämpfter Erfolg

JUGENDHANDBALL: Bielefeld 07 in Ibbenbüren


Bielefeld (ivo). Die A-Jugend der JSG Bielefeld 07 bleibt nach dem Erfolg in Ibbenbüren an Tabellenführer Steinhagen dran.


´ A-Jugend-Bezirksliga: Ibbenbüren Spvg. – JSG Bielefeld 07 23:26 (15:15). Es war kein glücklicher, sondern ein verdient erkämpfter Sieg. Ohne den im Skiurlaub weilenden Jannis Lindrath und die Verletzten Marvin Mitecki und Tim Wohlann musste der Erfolg über die Einstellung kommen. In der ersten Halbzeit verpasste es die JSG mehrfach, sich etwas abzusetzen. Nach der Pause arbeiteten die Gäste intensiver in Abwehr. Erst fünf Minuten vor dem Ende der Partie gelangen die entscheidenden Treffer. Robert Marx entschärfte dazu noch zwei freie Würfe – das Spiel war gewonnen. JSG: Buchwald (4/4), Stirken (1), Vogel (8), Mühlenweg (6/2), Zlatkovic (2), Tummes (2), Mihailovic (3).


´ B-Jugend-Bezirksliga: HSG Quelle/Ummeln – SuS Neunkirchen 16:24 (8:12). Einmal gespielt, aber zweimal verloren. So liest sich die Wochenend-Bilanz der HSG. Das Spiel in Emsdetten sagten die Bielefelder ab. Beim Nachholspiel gegen den Vorletzten Neunkirchen war mehr drin. Die HSG trat ersatzgeschwächt an. Dennoch hielt man bis zum 5:7 (14.) mit, ehe sich der Gast auf 8:12 zur Pause absetzte. Danach kämpfte sich die HSG noch einmal auf 14:15 heran (33.) – zu mehr reichte es nicht mehr. HSG: Beiderbeck (7), Barteldrees (4/1), Freund (2), Kuba (2/1), Angermann (1).


´ Weibl. B-Jugend-Bezirksliga: TuS Müssen/Billinghausen – JSG Bielefeld-Süd 20:21 (9:11). Mit nur einer Auswechselspielerin sicherte sich die JSG den knappen Erfolg. „In der Abwehr waren wir oft einen Schritt zu spät, so dass wir uns nicht absetzen konnten“, resümierte Stephan Quilling den unnötig engen Spielverlauf. JSG: Zanghi (3), Schwabedissen (6), Husemann (5), Nienhaus (3/1), Homann (4).


JSG Bielefeld 07 – JSG Nord-/Südhemmern/Mdw. 30:21 (20:9). Vor allem in der ersten Halbzeit zeigte das Pohl-Team eine überzeugende Leistung. Es dominierten beide Angriffsreihen. Ab Mitte der ersten Halbzeit setzten sich die Gastgeberinnen von 11:9 auf 20:9 ab. Zu diesem Zeitpunkt war die Begegnung bereits entschieden. JSG: Wall(3), Rasche(1), Schmid (1), Weithöner (4), Itterbeck (6), Götte (5), Walkenhorst (4), Bahrke (6).


´ C-Jugend-Bezirksliga: SC Greven – JSG Bielefeld-Süd 13:20 (7:12). Die Gäste brauchten nach der 80-minütigen Anreise, bis sie in Fahrt kamen. Erst nach zehn Minuten setzte sich die JSG ab. Nach Wiederbeginn hakte es im Angriff, der Sieg geriet jedoch nicht in Gefahr. JSG: Wrase (7), Wend (4), Lück, Causemann (je 3), Buchwald, Stuke (je 1).


© 2011 Neue Westfälische
Bielefelder Tageblatt (MW), Dienstag 08. Februar 2011
 

Keine Kommentare:

Kommentar posten