Mittwoch, 19. Januar 2011

Nachtrag: TuS97 - JSG

Bielefeld 07 siegt im Bezirksliga-Derby

JUGENDHANDBALL: 31:27 gegen TuS 97 / Brake schwächelt / Bielefeld-Süds C-Jugend mit erstem Sieg


Bielefeld (ivo/gwi). Erstmals gewann die A-Jugend der JSG Bielefeld 07 in dieser Saison zwei Spiele nacheinander. Um so erfreulicher, dass dieses Erfolgserlebnis ausgerechnet im Derby gegen den TuS 97 gelang. In der C-Jugend wäre die TSG Altenhagen-Heepen durch den Punktverlust bei Schlusslicht Detmold beinahe noch gestolpert.


´ A-Jugend-Bezirksliga: JSG Bielefeld 07 – TuS 97 Bi.-Jöllenbeck 31:27 (18:14). Nach ausgeglichenem Start setzte sich die JSG Ende der ersten Hälfte ab. Obwohl das Derby relativ emotionslos verlief, gab es 18 Zeitstrafen. Die Gäste, bei denen sich der starke Daniel Wobig zwei von drei Zeitstrafen wegen Meckerns einhandelte, konnten daraus dennoch kein Kapitel schlagen. Bei der JSG sammelten Jannis Lindrath und Joachim Vogel jeweils drei Zeitstrafen. Entscheidend war der JSG-Zwischenspurt vom 23:20 zum 28:20, dem der TuS 97 nichts mehr entgegen zu setzen hatte. JSG: Stirken (7), Vogel (4), Mühlenweg (4/1), Mitecki (10), Lindrath, Fette (je 2), Zlatkovic, Mihailovic. TuS 97: Wobig (7/2), Poppe (7), Brinsat (5), Plöger (3), Potthoff, Kreiensiek (je 2), Hippe.



Unaufhaltsam: Marvin Mitecki (links) erzielte trotz kurzer Einsatzzeit zehn Tore für die JSG Bielefeld 07 gegen den TuS 97. FOTO: ANDREAS FRÜCHT



´ B-Jugend-Bezirksliga: TV Jahn Oelde – TuS Brake 32:30 (17:12). „Jetzt sind wir erstmal raus aus der Spitzengruppe“, sagte Lucas Tiemann nach zuletzt 1:5 Punkten. Sein Team kam nicht mit der Manndeckung gegen Marius Tiemann zurecht. Brake: Merschieve (11), Tiemann (5), Pannhorst (4), Kasumovic (7), Sürücü (1), Strüßmann (2).


´ C-Jugend-Bezirksliga: HSG Detmold/Hiddesen – TSG Altenhagen-Heepen 24:24 (11:12). Weil der TuS 97 gegen Lemgo punktete, hätte die TSG noch um ein Haar die Teilnahme an der Meisterrunde verdamelt. „Wir haben 13:18 zurückgelegen und konnten in keinster Weise an die Leistung der Vorwoche anknüpfen“, sagte Ingo Franz. Erst Leon Boudin machte mit zwei Treffern von Rechtsaußen das Remis klar. TSG: Wöstenfeld (6), Franz (5), Boudin (4/1), Klemme (3), Giersch (2), Künsting, Schubert (je 1).





TuS 97 – HB Lemgo 33:33. Beinahe hätte der TuS 97 doch noch die Meisterrunde erreicht. Dass die Mannschaft von Christoph Sternberg dort mithalten könnte, bewies sie mit dem Remis gegen Lemgo. Für den souveränen Tabellenführer (Torverhältnis von 380:240) war es der erste Punktverlust.


´ Weibl. B-Jugend-Bezirksliga: JSG Bielefeld-Süd – JSG Bielefeld 07 16:21 (10:11). Im Endspiel um den letzten Platz in der mittleren Platzierungsrunde siegten die Gäste ungefährdet. „Wir haben uns viel zu sehr in Einzelaktionen verstrickt und deshalb verdient verloren“, sagte Bielefeld-Süds Björn Piontek. In einem Nachholspiel schlug Bielefeld-Süd den letzten Müssen/Billinghausen mit 35:20 (18:11). JSG 07: Rasche, Bahrke, Itterbeck (je 6), Walkenhorst, Weithöner (je 2), Götte (4). Süd-Treffer aus beiden Spielen: Zanghi (18/3), Nienhaus (8/1), Heinrich (5), Schwabedissen (4), Persch (1/1), Jerkic (5/1), Homann (5), Wrase (3), Husemann, Bonensteffen.


´ Weibl. C-Jugend-Bezirksliga: TuS 97 – Blomberg/Lippe 23:30 (9:13). Gegen den Tabellenführer hielt der TuS 97 bis zum 19:21 gut mit. „Die hatten im Gegensatz zu uns eine gelernte Torfrau“, sagte Frank Brennecke. TuS: Storz (7), Bergmann (5), Herrmann, Pult (je 3), Schmidt, Hilbig, Bruelheide, Jana u. Julia Brennecke (je 1).


JSG Bielefeld-Süd – Union Halle 22:15 (13:9). „Der erste Sieg war überfällig, die Mädels haben sehr gut gespielt“, lobte Nils Rusche, der am Ende sogar fairerweise mit fünf Feldspielern agierte, weil sich zwei Hallenserinnen verletzt hatten. Ein Sonderlob bekam Torfrau Jessica Kistenmacher. JSG: Wrase (6), Schmeichel (4/1) Lueck, Langert (je 3), Buchwald Wend (je 2), Krause, Causemann.




© 2010 Neue Westfälische
Bielefelder Tageblatt (MW), Dienstag 21. Dezember 2010
 

Keine Kommentare:

Kommentar posten