Dienstag, 18. Januar 2011

Erfolgreicher Start ins neue Jahr

JUGENDHANDBALL: Viele knappe Spielausgänge


Bielefeld (ivo). Der Auftakt ins neue Jahr verlief für die meisten Bielefelder Jugendmannschaften spannend, aber erfolgreich. Nur die C-Jugemd-Teams der TSG gingen leer aus.


A-Jugend-Bezirksliga: TV Verl – JSG Bielefeld 07 33:39 (16:14). Dank einer deutlichen Leistungssteigerung in der zweiten Hälfte gewannen die Gäste das Spiel am Ende noch sicher. Vor der Pause krankte das Spiel der JSG vor allem an einem schlechten Rückzugsverhalten, das Verl zahlreiche einfache Tore ermöglichte. Nach der Pause verkrafteten die Bielefelder sogar den Ausfall von Marvin Mitecki, der sich den Daumen auskugelte. JSG: Buchwald (2), Stirken (8), Vogel (7), Hahm (2), Mühlenweg (4), Lindrath (8), Mitecki (5), Zlatkovic (3).


TuS 97 – Isselhorst 28:28. Bis auf das nackte Ergebnis war von dieser Partie leider nichts in Erfahrung zu bringen.


´ C-Jugend-Bezirksliga, Meisterrunde: TSG Altenhagen-Heepen – TV Emsdetten 24:35 (12:17). Die TSG bot dem Titelkandidaten gut Paroli. „Am Ende hat die Kraft nachgelassen, aber wir können trotzdem stolz auf die Leistung sein“, so Trainer Christian Rietenberg. TSG: Wöstenfeld (7), Giersch (4), Franz (5/3), Petersen, Künsting, Blom (je 2), Klemme, Boudin.


´ C-Jugend, obere Platzierung: TuS 97 – TuS Möllbergen 30:25 (12:14). Vor der Pause war Möllbergen besser. Durch eine konzentriertere Leistung erarbeite sich der TuS 97 nach Wiederbeginn viele einfache Tore. Kleine (9), Wieling (7/4), Streu (6), Kleist (3), Löwe, Mühlbeier (je 2), Linnenbürger (1).


´ Weibl. B-Jugend-Bezirksliga, obere Platzierung: JSG Bielefeld 07 – SC DJK Everswinkel 21:19 (9:11). Die Gäste nutzten im ersten Abschnitt Deckungsschwächen der JSG aus, was das Spiegel-Team nach Wiederbeginn aber wettmachte. Everswinkel verkürzte in Unterzahl zwar noch von 15:19 auf 18:19, am knappen Sieg der JSG in einem umkämpften Spiel konnte es jedoch nichts mehr ändern. JSG: Weithöner (2), Bahrke (6), Itterbeck (7), Götte(3), Schmid, Wall, Walkenhorst je (1).


´ Weibl. C-Jugend-Bezirksliga, obere Platzierung: TSG Altenhagen-Heepen – TSV Hahlen 26:28 (13:12). Das Spiel verlief die ganze Zeit knapp. Entscheidend war die Schlussphase, als die TSG nach dem 26:26 zu unkonzentriert agierte. „Ein Unentschieden wäre gerecht gewesen“, so Thomas Brilka. TSG: Brilka (8/4), Franz (8), Hesse (2/1), Steeger, Kipp, Schüpping (je 2), Laege, Schaper.


´ Weibl. C-Jugend, untere Platzierung: SC Greven – TuS 97 19:22 (9:9). „Die zwingendere Spielweise der immer sicher werdendere Abwehr machte es Greven am Ende zu schwer“, sagte TuS-Trainer Robert Sternberg, der sein Team dafür lobte, viele Trainingsinahlte umgesetzt zu haben. TuS 97: Pult (7), Hilbich, Storz (je 3), Bergmann (3/3), Hermann (2), Julia Brennecke, Horstmann (je 1).


JSG Bielefeld-Süd – HCE Oeynhausen 22:20 (6:7). Nach einer niveauarmen Halbzeit hatte die JSG Glück, nur knapp zurückzuliegen. Im zweiten Abschnitt lief es nicht viel besser, so dass die JSG trotz der schlechtesten Saisonleistung gewann. JSG: Wrase (5), Schmeichel (4), Wend, Stuke (je 3), Causemann, Langert, Krause (je 2).


© 2011 Neue Westfälische
Bielefelder Tageblatt (MW), Dienstag 18. Januar 2011

Keine Kommentare:

Kommentar posten