Donnerstag, 10. November 2011

Mark Zlatkovic fällt mehrere Monate aus

Montag aus dem Krankenhaus, Dienstag beim Training.
Wie viel Pech kann eine Mannschaft in so kurzer Zeit haben? Kaum deutete sich an, dass einige Spieler auf dem Weg der Besserung waren, kamen innerhalb von zwei Wochen wieder zwei neue schwere Verletzungen hinzu.
Mark Zlatkovic kugelte sich die linke Schulter aus und musste operiert werden. Ein Band in der Schulter war gerissen. Einer ähnlichen Operation hatte sich Jannis Lindrath in der Aufstiegsrunde unterzogen. Jonas Kronsbein hackte sich mit einer Axt in den Fuß, sodass u.a. der Knochen brach. Derzeit ist der Fuß in Gips. Eine zeitliche Prognose, wann er wieder spielen kann, ist noch nicht möglich. Marvin Mitecki kann langsam wieder anfangen einen Ball zu werfen und zu fangen. Er hatte sich den Daumen verletzt und musste sich einen Draht operativ einsetzten lassen. Felix Buchwald laboriert seit mehr als einem halben Jahr an einer Fußverletzung, ist aber auf dem Weg der Besserung. Weitere Verletzungen und Krankheiten, bspw. Verstauchungen o.ä., mussten wir ebenfalls verkraften.
Somit sind aus einem Kader, der ursprünglich für zwei Mannschaften geplant war, nur noch eine Hand voll Spieler übrig. Vielleicht ist das ja ansteckend?

Keine Kommentare:

Kommentar posten